Mittwoch, 23. November 2011

MMM - das Wolldeckending...

Heute ist wieder MeMadeMittwoch!

Ich zeige Euch heute meine Winter-Svea aus Wollstoff (schon vor längerem genäht).


Ich hatte mir den braunen Fischgrätwollstoff extra für diese Tunika gekauft und war dann nach dem Nähen und der ersten Anprobe enttäuscht. Entsetzt. Das Ding sah aus, als hätte ich mich in eine Wolldecke gehüllt!! Also landete es erstmal in dem Korb für "irgendwann-mal-ändern-Objekte"....
Aber es wurmte mich... Und irgendwann hatte ich die Eingebung mit den Samtbändern (Hier im Ort ist die Bastelabteilung einen Geschäftes aufgelöst worden und ich habe quasi rollenweise Samtband unterschiedlichster Farben horten können! Für einen absoluten Spottpreis!). Ich habe dann am Aussschnitt, am Saum und den Ärmelvolants dunkelbraunes Samtband aufgenäht. Schon besser! Aber irgendetwas fehlte immernoch. Und dann kam mir die Idee mit den Bindebändern. So habe ich Nieten eingestzt und ein schmales Samtband eingefädelt. Das hat jetzt ein bißchen Mittelaltertouch, aber ich mag´s! :-)



(@immi: Dieser Stoff ist auch sehr dick, deshalb hoffe ich, dass das beim Weihnachtskleid auch hinhaut! Sonst... ääh...Weihnachtsmantel?!)

Schnitt: Svea von Farbenmix

Änderungen: Saumlänge sehr verkürzt, Ärmel verlängert, eine Nummer größer genäht, weil der Stoff sehr dick ist.

Stoff: Wolle-irgendwas von alfatex (vor Ort im Laden gekauft), Samtband vom örtlichen Dealer

Werde ich den Schnitt noch einmal nähen? Bestimmt! Ich habe ja auch schon mehrere Versionen fertig!

So, jetzt guck ich mal, was es heute in Bloggershausen noch schönes an MeMades zu sehen gibt! Wie jede Woche versammelt von der wunderbaren Cat! Danke! :-)


PS: Wer noch Lust hat, Tips&Tricks in Sachen "Wie mache ich gute Fotos von mir und meinen MeMades" zusammenzutragen und auch von anderen zu lernen, bitte hier entlang! Ich würde mich sehr, sehr freuen, wenn Ihr Euch zahlreich beteiligt! :-)

PPS: Blogger bastelt sich die Absätze einfach nach Lust und Laune zusammen, ich flipp hier bald aus! grrrrrr

Kommentare:

  1. toll! von weitem sieht der stoff gar nicht nach dieser dicke aus! mir gefällt es sehr gut, vorallem durch die kleinen details :)

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  2. Das Samtband wertet das Oberteil wirklich auf. Manchmal sind es eben kleine Dinge, die Großes bewirken ;.)

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt, mit dem Mittelalter-Touch! Das hast du wieder alles total gut gemacht. :-) Ich finde den Ausschnitt sehr hübsch, passt so gut zu deinen Haaren/deiner Haarlänge.
    Ps: Und du hast mir meine Angst genommen dein anderer Stoff könnte zu dick sein - du machst das schon alles. :-)))

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Natalie, so einen Blog wie deinen hab ich lange gesucht. Bin ein wenig "mehr" als du und ich find das immer so schwierig was für mich zu nähen........meist nähen doch eher schlanke oder "normale" Frauen.

    Freu mich auf deine künftigen Werke und vorallem auf dein Weihnachtskleid!
    LG myri

    AntwortenLöschen
  5. @all: Hach, Ihr Lieben! Vielen, vielen Dank für Eure netten Worte!
    Es ist immer ein bißchen wie Geschenke auspacken, wenn ich abends nachgucke, was sich in den Kommentaren so getan hat! :-))

    Gute Nacht!
    Eure Natalie

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Natalie! Durch Deinen lieben Kommentar habe ich jetzt auch Deinen Blog entdeckt und bin ganz begeistert! Hier schaue ich ab jetzt öfter rein! Und Dein MMM Projekt gefällt mir auch sehr gut, die Idee mit den Samtbändern ist klasse! Ein sehr schönes Teil! Auch wie Du die Bilder anordnest gefällt mir sehr gut, da kann ich noch was von Dir lernen und geh jetzt gleich mal auf den link oben.
    Liebe Grüße
    Renisa

    AntwortenLöschen