Mittwoch, 9. November 2011

MMM: Pullover Wangerooge

Heute ist endlich wieder Mittwoch! MeMadeMittwoch!
An jedem Mittwoch wird in gaaaaanz vielen Blogs gezeigt, was es Tolles Selbstgenähtes zu tragen gibt.

Ich zeige Euch heute keine spektakuläre Recycling-Nähkunst, sondern... tadaaaaaa: einen Pullover.
Hm. Einen Pullover. Naja. Nix dolles.
Aber ich habe mir gedacht, vielleicht sucht ja die eine oder andere von Euch auch noch einen ganz einfachen, variablen Basisschnitt für einen Pullover. Ich habe ihn jedenfalls für mich gefunden! Vielleicht gefällt er Euch ja auch!
Es ist der Schnitt Wangerooge von Farbenmix. Es ist ein leicht taillierter (eigentlich Rollkragen-)Pullover mit leicht ausgestellten Ärmeln. Der Schnitt ist sehr einfach zu nähen und ebenso einfach abzuwandeln.
Hier seht Ihr meine Variante mit abgerundetem, großen V-Ausschnitt in petrolfarbenem Fleece (ich trage einen schwarzen Rolli drunter). An den Ausschnittkanten, den Ärmelsäumen und den Taschenoberkanten habe ich Organzarüsche hinterlegt. Dadurch bekommt der Fleece-Pulli einen leicht romantischen Touch [jahaaa, sogar Fleece kann romantisch sein!! ;-) ].
Durch die gerundeten Taschen und die Rüsche ist der Pulli sogar bürotauglich geworden (mit weißem Rolli oder gar Bluse drunter natürlich noch mehr).



Schnittmuster: Wangerooge von Farbenmix

Stoff: petrolfarbener Fleece von Buttinette, Organzarüsche in petrol vom Stoffmarkt

Änderungen: statt Rollkragen weiter V-Ausschnitt, Taschenform abgerundet, Länge etwas verlängert.

@immi: Danke nochmal für den Tip mit der Längenbestimmung letzte Woche! Ich fand das sehr interessant. Ich habe festgestellt, dass mir die Länge dieses Pullovers sehr zusagt, und siehe da: er endet an der stärksten Stelle der Hüfte! Habe ich also unbewußt richtig gemacht (der Pulli ist schon vor einiger Zeit entstanden). Werde da in Zukunft mal genauer darauf achten!

Werde ich den Schnitt noch einmal nähen? Garantiert!! Ich habe mittlerweile drei Varianten genäht ( eine habe ich hier schon gezeigt) und es werden mit Sicherheit noch weitere folgen.

Viele, viele weitere inspirierende MeMades sind hier zu sehen, Woche um Woche von der stilsicheren Cat versammelt. Danke, Catherine, für diese tolle Aktion!

PS: In einigen Ecken von Bloggershausen war es am Wochenende recht still. Das lag wohl daran, dass es ein großes Bloggerinnen- und Leserinnen-Treffen in Berlin gab. Es ist so schön, jetzt in so vielen Blogs zu lesen, dass es anscheinend ein wundervolles Wochenende& Treffen war.
Schnief....und ich war leider nicht dabei... Mädels, ich beneide Euch wirklich um diese Erfahrung, um die inspirierenden, netten Gespräche, das Entdecken und Kennenlernen von Stimmen & Köpfen zu den jeweiligen Blogs. ....seufz... ich hoffe, es gibt nächstes Jahr eine weitere Chance, daran teilzuhaben!

Edit:
Danke Euch für die netten Kommentare!
Zu den Fotos: Sie sind tatsächlich mit Selbstauslöser gemacht! Das Lachen kommt bei mir dann ganz von allein, weil ich mir so komisch vorkomme, vor der Kamera zu posieren.... ;-)
Und je mehr ich ausprobiere, desto mehr Spaß macht es. Ist ja keiner dabei, vor dem man sich genieren müsste... ;-)
Da ich immer wieder merke, dass das Fotos-machen, das Wie&Wo, welches Licht, Selbstauslöser, Spiegel oder was auch immer, ganz viele von Euch beschäftigt, werde ich in den nächsten Tagen mal etwas dazu schreiben. Vielleicht können wir alle ja gemeinsam (durch Eure Kommentare oder Verlinkungen) ein paar Tips zusammentragen, die die technische Seite des MeMadeMittochs etwas einfacher machen! Ich lerne gerne dazu! Nicht nur im Selbstversuch... ;-)

Kommentare:

  1. Ein Wohl-Fühl-Teilchen. Hab den Schnitt hier zwar auch liegen, aber bisher dafür keine Zeit gehabt.

    Und wie immer, wenn man dann auch noch zuviel ändern soll, greift man auf Altbewährtes zurück.

    Du siehst glücklich in dem Klamöttchen aus. Wunderbar.

    Caterina

    AntwortenLöschen
  2. Hörst du Musik wenn du die Photos schießt? Die Photos sind super! :-)
    Danke auch für die Schnitt-Empfehlung!
    Cooler Pulli! :-)

    Grüße von immi

    AntwortenLöschen
  3. Toll, toll, toll.... auch wieder so ein Haben-Wollen-Teilchen. Dank deiner Inspiration ist letzte Woche schon Helgoland bei mir eingezogen. Jetzt warte ich nur noch auf den Stoff.

    Viele Grüße madebymyself

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Natalie,

    schon wieder so tolle Fotos. Ich war letzte Woche schon so begeistert. Du bist so herrlich unverkrampft auf den Bildern. Frisch, freundlich, nett. Und der Pullover steht Dir ausgezeichnet.

    Liebe Grüße,
    Anja

    PS: Die waren jetzt aber nicht mit Selbstauslöser, oder?

    PPS: Vielen Dank für Deinen netten Kommentar

    AntwortenLöschen
  5. Deine Fotos sind wirklich schön, für mich sind die Fotos tatsächlich das Schwierigste beim Bloggen. Dein Pulli gefällt mir auch, Du hast den Orginalschnitt toll abgewandelt!
    Viele Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  6. Sieht kuschelig aus! Sehr schön! :.D

    Danke auch für deinen lustigen Kommentar. Das probiere ich demnächst mal aus … ;.)

    AntwortenLöschen
  7. @all: Vielen, vielen Dank für Eure Komplimente, sowohl zum Pulli als auch den Fotos an sich! Hach, mir wird ganz warm ums Herz! :-))

    Ich habe meinen Post in Sachen Fotos noch ein wenig ergänzt und werde in den nächsten Tagen einen extra Post dazu schreiben. Ist ja ein wichtiges Thema, das uns alle angeht und anscheinend viele stark beschäftigt!

    Lieben Gruß
    Natalie

    AntwortenLöschen