Montag, 14. November 2011

Weihnachtskleid-Sew Along 2011 {Schnittwahl}

Die Aktion Weihnachtkleid-Sew Along wird, wie auch der MeMadeMittwoch, von der tollen Cat initiiert!
Heute ist Punkt 1, die Schnittwahl, dran.
Ich habe mich schon entschieden, welches Kleid ich nähen will. Es wird ein (hoffentlich)Passt-Kleid! :-)
Ich habe mir gleich nach Lucys Buchvorstellung das Buch "Passt" mit dazugehörigem Schnittmusterprogramm bestellt. Noch habe ich nichts daraus genäht, aber von der Handhabung bin ich schonmal echt begeistert! Es macht eine Menge Spaß, damit herumzuspielen.
Mit meinen Körpermaßen (deren Ermittlung erstmal aufwendig war, aber dafür bekommt man dann ja auch einen Maßschnitt) wurde eine Skizze erstellt, an der ich mit diversen Kleider- oder Jackenvarianten rumprobieren kann. Es ist zwar manchmal ernüchternd, den Traumschnitt in den eigenen Maßen zu sehen, aber besser, als wenn das böse Erwachen nach gaaanz viel Arbeit und teurem Stoff-zerschnippeln kommt.... ;-)
Hier ist mein gewählter Schnitt:


Ein ärmelloses, knöchellanges Kleid mit Prinzeßnähten und Rundhalsausschnitt. Ich habe vor, es aus Wollstoff zu nähen. So wird es ein richtiges Winterkleid. Ich möchte es zwar an Weihnachten anziehen, aber eben auch noch danach. Also nichts glamouröses, sondern sowas rustikal-schickes, wenn Ihr versteht, was ich meine.
Ich bin nur hin&hergerissen, was das Füttern angeht. Erst hatte ich den Traum, eine Art Unterkleid aus Jersey mit langen ausgestellten Ärmel dafür zu nähen. Aber es soll ja ein Weihnachtskleid und nicht erst ein Osterkleid werden...
Also werde ich es wohl "einfach" füttern und dann die Möglichkeit haben, verschiedene Oberteile dazu zu kombinieren.

Da ich zwischendurch während dieser ganzen Aktion noch in den Urlaub fahre (OHNE mein Maschinchen...), muss ich den Zeitplan etwas straffen und heute schon meine Stoffwahl vorstellen! Ich hoffe, Ihr verzeiht das.. ;-)
Ich hatte erst zwei Stoffe zur Auswahl und konnte mich nicht so recht entscheiden. Nach einigem hin&her und der Befragung meines Männes, war ich dann gestern Abend fest entschlossen, diesen Stoff hier zu wählen:


Bildquelle: Buttinette


Ich finde die Kombination Fischgrät-Wollstoff mit Blumendruck toll! Da wirkt der Stoff für sich, braucht kein anderes Schnickeldi.

Das hier war der andere, der erst auch zur Auswahl stand:
Bildquelle: Buttinette
Gestern Abend fand ich den dann im Vergleich doch etwas langweilig (obwohl die Farbe schon toll ist). Aaaaaber heute Nacht kam mir dann eine Idee.... Was, wenn ich sowohl die Ausschnitte, als auch die Prinzeßnähte mit braunen Paspeln betone? Das sähe mit dem ziegelrot doch bestimmt klasse aus. Oder ist das zuviel Betonung meiner Kurven?

Und nun?
Welche Variante findet Ihr besser? Blumen oder Paspeln?

Hier kann man noch gaaanz viele andere Weihnachtskleider-Schnitte sehen! Danke, Cat!

Kommentare:

  1. Jetzt hast Du mich noch neugieriger auf das Buch gemacht, als es die Kleider von Lucy und Meike ohnehin schon gemacht haben....
    Ich würde zu dem roten Stoff mit den braunen Paspeln tendieren. Kurven wollen betont werden!

    Viele Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch für rot! Und das Programm von Jörg ist oberklasse, ich habe es auch und hätte mir gern damit mein Kleid erstellt, ich habe nur leider keinen Drucker zur Zeit*grml
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen
  3. Ach, das kenne ich doch irgendwo her?! *g* Eine gute Wahl!

    Pass auf, dass dir der Ausschnitt nicht zu groß wird. Ich habe den Ausschnitt " rund normal" und war ziemlich erstaunt, WIE tief er wurde. Unbedingt vor dem Zuschneiden ausmessen. Ich habe allerdings das Buch auch nicht und bin deswegen nicht vertraut mit dem drumherum der Schnittauswahl.

    Rot finde ich super für so nen Kleid, Paspeln, weiß nicht so recht. Einerseits stimme ich Gabe zu, dass Kurven betont werden wollen, andererseite ist das schon viel und vielelicht nicht rustikal-schick?

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde eher den dunklen Stoff nehmen. Aber vielleicht kannst du dir aus dem roten Stoff noch ein kleines Accessoires machen; ein Schultertuch oder etwas ähnliches?

    Viele Grüße madebymyself

    AntwortenLöschen
  5. Willst du das Kleid bodenlang machen, so wie in der Zeichnung??? Der Schnitt ist sehr schlicht... das ist erst mal gut und lässt noch einiges an weiterer 'Gestaltung' zu. Den dunklen Stoff könnte man auch mit Paspeln machen aus schwarzem Satin z.B.... . Ich lasse mich überraschen! :-)

    Grüße von Immi

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin für den geblümten, dunklen Stoff. Nur Rot wäre bei einem knielangen Kleid wirklich etwas langweilig. Und Schwarz – oder eben Dunkelgrau – macht ja bekanntlich schlank ;.)

    Ich steh' ja auf diese Prinzessnähte. Sehen einfach immer gut aus! :.D

    Danke auch für deinen lieben Kommentar … das »geingelt« wäre mir gar nicht aufgefallen *lach*

    AntwortenLöschen
  7. Ich wär auch für den dunklen, der andere wär mir zu unfestlich. Hast Du die Stoffe mal in der Hand gehabt? Nicht daß sie zu grob sind für ein Kleid...?
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  8. Mag persönlich den DUNKLEN auch viel lieber. Der knallt nicht so und ist eleganter für dieses Kleid.

    Den roten fände ich besser für ein Kostümchen.

    Aber: Alles geht... Wenn Du beide gut findest, kauf doch beide und überlege dann, ob nicht auch zwei Kleider in den Schrank passen...

    :-)

    AntwortenLöschen
  9. Toll, noch eine, die nach dem Buch näht. Ich bin gespannt, wie es dir gelingt. Der Ausschnitt "rund normal" ist schon recht tief, aber wenn du das Kleid mit Shirts darunter tragen willst, ist der wahrscheinlich gerade richtig. Eine Paspel rund um den Ausschnitt fände ich gut - in den ganzen Teilungsnähten kann ich mir das nicht so recht vorstellen. Und frag mich nicht warum, aber ich tendiere zu dem roten Stoff.

    viele Grüße! Lucy

    AntwortenLöschen
  10. @all:Danke für Eure zahl- und aufschlußreichen Kommentare! Das gibt mir das Gefühl, irgendwie "aufgehoben" zu sein. Das ist toll!!

    Ich bin aber immernoch unentschlossen.... Vielleicht bestelle ich wirklich beide Stoffe und gucke dann mal. ;-)
    Leider kann ich sie vorher nicht anfassen, da ich beim Stoffkauf überwiegend auf´s www angewiesen bin. Hier gibt es echt NIX, wohne ja quasi mitten im Niemandsland.

    @immi: Das kleid soll wirklich knöchellang werden! Meine Beine sind nicht vorzeigbar (und das ist jetzt keine Kokettiererei), daher eben lang! In allem anderen würde ich mich unwohl fühlen.

    AntwortenLöschen
  11. Der braune Stoff hat mir auch sofort gefallen, außerdem sieht er weniger dick aus als der rote. Genau diese Kombination aus Muster und Blumen find ich immer toll.

    Vom Jerseyunterkleid würde ich Dir abraten. Im Lagenlook mit kürzeren Jersey- oder Nickykleidern (nach dem gleichen Schnitt) mag ich sie sehr, aber mit Futter kannst Du das Kleid viel einfacher mit Shirts oder Blusen kombinieren.

    Wenn mein Stoff nicht so großgemustert wäre, könnte ich mich für diese Art Schnitt auch begeistern.

    Liebe Grüße von der Trolljente

    AntwortenLöschen
  12. Oh du Liebe, danke dir für das tolle Angebot, allerdings habe ich das "alte" Programm von Jörg, das golden Pattern mit den Einzelschnitten. Aber ich werde mir das Buch wohl zu Weihnachten wünschen. Das Kleid mit den Prinzess Nähten ist wirklich sehr verlockend. Jörg ist ein sehr netter, wenn du Probleme hast, kannst du dich jederzeit an ihn wenden. Allerdings sind seine Ausschnitte wirklich sehr tief, da würde ich vor dem Zuschnitt noch mal kontrollieren.
    viele liebe Grüße Rubinengel*diesichaucheinendruckerwünscht*

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    das wird bestimmt ein schickes Kleid! Der dunkelbraune Stoff gefällt mir wegen seines Musters besonders, den würde ich, wäre ich an deiner Stelle, nehmen. Das Buch ist auch schon auf meiner Wunschliste *g*

    LG Eileen

    AntwortenLöschen
  14. Mir gefällt auch der braune Stoff besonders, schon so allein für sich, aber ich denke auch, der lässt sich bei einem ärmellosen Kleid auch super mit anderen Farben darunter kombinieren, besser vermutlich als rote.
    Grüße von Katja

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Idee ein knöchellanges Kleid. Das ist mal etwas besonderes und super Winter geeignet.

    Die Idee mit den Paspel sind klasse. Stelle ich mir sehr schön vor. Bin mal gespannt auf dein Kleid.

    Ich habe eigentlich auch noch vor mich mit langen Röcken für den Winter zu rüsten aber irgendwie fehlt mit die Zeit :-(

    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
  16. ich bin für den roten. das ist so richtig amerikanisch weihnachtlich.
    und drunter passt dann ein schwarzes, rotes, weisses, beiges, braunes... langarmshirt. :)
    PS: danke für den Tipp "wie seh ich ob mein stoff schön fällt". Probier ich grad aus.

    AntwortenLöschen